Archiv

Das Stefan-Andres Archiv

In dieser der Ausstellung im Niederprümer Hof angegliederten „Schatzkammer“ befindet sich ein beachtlicher Fundus an Dokumenten zum Leben und zum Werk des Schriftstellers Stefan Andres. Das Archiv bietet daher die Möglichkeit, Andres-Studien an Ort und Stelle zu betreiben.

Vor allem gewährt es einen umfassenden Einblick in weitgehend unveröffentlichtes und z. T. noch unerforschtes Textmaterial von und über Andres. Nach Jahrgängen und Themen bzw. Titeln geordnet finden sich im Archiv Manu- und Typoskripte, Originale und Kopien von literarischen Entwürfen, Briefen und Urkunden aller Art. Hinzu kommen Rezensionen und wissenschaftliche Arbeiten. Fotos, Filme, Hörkassetten und CDs runden den Fundus ab.

Als Forschungsstätte mit eigenem Arbeits- und Seminarraum bietet das Archiv eine ideale Möglichkeit zur umfassenden Recherche bei der Abfassung von Dissertationen und Examensarbeiten sowie bei der Verwirklichung von Unterrichtsprojekten und Veröffentlichungen journalistischer Art.

Alle zu Studienzwecken benötigten Archivalien können auch entliehen werden.

Nach oben