Aufgaben

Aufgaben der Stefan-Andres-Gesellschaft

  • Sie sammelt die primären Buchausgaben der Werke, die bisher in 16 Sprachen übersetzt sind, betreibt und fördert Übersetzungen, so 1985 ins Chinesische, 1991 dreifach wieder ins Italienische, 1995 auch ins Russische.
  • Sie archiviert Sekundärliteratur (Bücher, Aufsätze, Artikel) über Werk und Person des Dichters,insbesondere
    wissenschaftliche Arbeiten.
  • Sie dokumentiert Briefe, Essays, Korrespondenzen, Rezensionen, Photos sowie Bild- und Tonträger, Filme und
    Video-Aufzeichnungen von und zu Werken und Person von Stefan Andres.
  • Sie kooperiert mit Verlagen, um Werke von Andres neu aufzulegen; mit Zeitungen und Zeitschriften, um Kurzwerke
    von Andres abzudrucken oder Rezensionen über Neudrucke und Beiträge zum Gedenken an ihn veröffentlichen zu lassen.
  • Sie bemüht sich um Verfilmungen von Werken oder Erarbeitung von Hörspielfassungen u.ä.
    Sie ediert kleinere Werke für den Schulunterricht selbst.
  • Sie veranstaltet Lesungen, Vorträge, Aufführungen und Rezitationen von dramatischen Werken; Seminare, Kongresse und wissenschaftliche Tagungen; literarische Wochen, Andres-Feiern und Versammlungen ihrer Mitglieder.
  • Sie führt Exkursionen und Studienreisen “Auf den Spuren von Stefan Andres” ins In- und Ausland durch.
  • Sie ist Schülern bei Facharbeiten, Studierenden für Seminar-, Magister- und Doktorarbeiten behilflich sowie allen
    weiteren Interessenten, die im In- oder Ausland das Werk von Stefan Andres erforschen.
  • Sie schreibt Aufsatzwettbewerbe für Schüler aus, um die nachwachsende Generation für das Werk von Andres
    zu interessieren.
  • Sie sucht Lehrer unterschiedlicher Schularten für die Bearbeitung des Gesamtwerkes oder einzelner Titel im Unterricht zu gewinnen.
  • Sie realisiert Kontakte zu Germanisten (Professoren, Studierenden, Kandidaten) an Hochschulen des
    In- und Auslandes.
Nach oben